in ,

CHIO Aachen: Die deutschen Starter im Nationenpreis

In zwei Wochen ist es auch schon soweit, das nächste Großevent steht vor der Tür, bei dem die Vielseitigkeitsreiter ihren Sport der Weltöffentlichkeit zeigen können: Das CHIO in Aachen öffnet seine Pforten.

Nach den Deutschen Meisterschaften in Luhmühlen wurden nun die Paare nominiert, die in Aachen an den Start gehen werden. Nur ein Paar, dass in Luhmühlen zu sehen war, wird auch in Aachen durch die Soers galoppieren: Sandra Auffarth sattelt dort auch Viamant du Matz, er war nach Absprache mit Bundestrainer Peter Thomsen in Luhmühlen eine deutlich langsamere Geländerunde zum Training gegangen, um den Prüfungsrückstand des Pferdees durch eine kleinere Verletzung wieder aufzuholen.

Sandra Auffarth und Viamant du Matz wurden auch für das Team nominiert, dass für Deutschland im Nationenpreis an den Start geht. Dazu gehören auch die amtierenden Olympiasiegerinnen Julia Krajewski und Amande de B’Neville, Ingrid Klimke und EQUISTROs Siena just do it und Michael Jung, der Kilcandra Ocean Power als Teampferd reiten wird.

Bilder: Lutz Kaiser und Karl Lohrmann

Er bringt zudem den 5* Sieger von Kentucky an den Start, fischerChipmunk FRH. Dieser wird bewusst nicht als Teampferd eingesetzt. Bundestrainer Peter Thomsen erklärt: „In Absprache mit Michael haben wir entschieden, dass Chipmunk seinen nächsten Saisonhöhepunkt bei den Weltmeisterschaften im September haben wird. Dadurch, dass er Ende April in Kentucky die 5* Prüfung gegangen ist, hatte er jetzt eine längere Regenerationspause und befindet sich noch nicht wieder auf höchstem Trainingslevel. Das benötigen wir dann ja auch später im Jahr, sodass er jetzt in Aachen gehen wird und dann die letzte Sichtung in Haras du Pin im August. Mit Kilcandra Ocean Power hat Michael zudem ein Pferd zur Verfügung, der zuletzt Zweiter in Baborowko war und den er für das Team auch schnell reiten kann. Aus diesem Grund wird Chipmunk als Einzelstarterpferd in Aachen zu sehen sein.“

Als Einzelreiter dürfen in Aachen folgende Paare starten: Anna Siemer und FRH Butts Avondale, Andreas Dibowski und Brennus, Arne Bergendahl und Checkovich, Sophie Leube und Jadore moi, Jan Mathias und Granulin sowie Michael Jung mit fischerChipmunk FRH.

Dressur und Springen finden am Freitag, 1. Juli statt. Am Samstag, 2. Juli galoppieren dann alle durchs Soerser Gelände.

Bilder: Lutz Kaiser, Kerstin Hoffmann und Karl Lohrmann

Rheurdt mit internationalem Flair- von Hunter und E-Prüfungen bis hin zur CCI2*-S ist alles im Programm

DJM in Luhmühlen: Calvin Böckmann und Hedda Vogler gewinnen die Titel 2022